Info

Vogelgrippe

 

Home

Wir über uns

Vorstandschaft

Geflügelmarkttermine

Presseberichte/Geflügelmarkt

Gesundheitszeugnis  zum Druck

Vereinsheim

Unsere Rassen

Vereinsmeister

Aktuelles

Presseberichte/Versammlung

Termine/Versammlung

Sonstige Aktivitäten

Impressum

So finden Sie uns

 

 

 

Aktuelles     

 

Die Situation bezüglich der Vogelgrippe verändert die Durchführung der Geflügelmärkte in Deutschland wie nachfolgend aufgeführt:  

 

Änderung Bundesgesetzblatt Jahrgang 2013 Teil I Nr. 23, ausgegeben Bonn 14. Mai 2013

Ergänzung neu vom 22. Dez. 2014 (Wassergeflügel) und 18.Jan. 2015, neu: Änderung vom 24. November 2016, Änderung vom 16.03.2017

 

Folgende Bedingungen sind bei den genannten Arten einzuhalten bzw. beim Besuch des Marktes vorzuweisen:

 Hühner und Truthühner: Impfzeugnis

 

  Fasanen, Wachteln, Ziertauben, Perlhühner, Rebhühner u. Laufvögel: keine veterinärmedizinischen Vorschriften

 

  Enten und Gänse: Einlass nur mit tierärztlichem Gesundheitszeugnis und dem Nachweis, dass die Tiere zusammen mit Hühnern oder Puten gehalten werden.   (nicht älter als 7 Tage)

  

Vögel, Tauben, Kaninchen, Meerschweinchen u. Hamster: keine veterinärmedizinischen Vorschriften 

 

Die Bedingungen gelten auch gleichlautend für Bruteier sämtlicher oben aufgeführten Arten!

 

Verkäufer aus Sperr- oder Verdachtsgebieten sind nicht zugelassen

 

Unter diesen veterinärmedizinischen gesetzlichen Vorgaben ist unser Markt weiterhin jeden Sonntag geöffnet

 

 

Auf unserer Homepage und unter der Telefon-Nr. 0 73 03 / 4 22 25

halten wir Sie wöchentlich auf dem aktuellen Stand